Donnerstag, 7. Mai 2015

Alltägliches, Absurdes und Anderes ... #2


Kommentare:

uWe hat gesagt…

Treffpunkt Flohmarkt: das junge Leben, das noch nichts von seiner Sterblichkeit weiß, und der Knochenmann als das, was übrig bleibt am Ende. Sehr berührend.
Und doch auch mit Hoffnung versehen: die Generationen geben sich die Hand, lösen sich ab im Fortgang der Zeit.
Gruß, Uwe

Markus hat gesagt…

Fabelhaft, Walter - und beneidenswert, wie selbstverständlich das Kind die Knochen anzufassen scheint.

Fritsch hat gesagt…

Manchmal muss man die Dinge berühren, um ein Gefühl für das Alltägliche & Absurde zu bekommen. Und so wird jeder Tag zu einem Abenteuerspielplatz. Und das mag ich am Leben & ganz besonders an diesem großartogen Bild von Dir, Walter.

Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

RueDuLavoir hat gesagt…

Très belle scène de rue. L'enfant, le monochrome, la composition.. tout fonctionne à merveille!