Mittwoch, 28. Mai 2014

See what you see, whatever it may be




Kommentare:

Jarek hat gesagt…

You are a great observer. I like how you see the world. Great photos

Babzy hat gesagt…

power to the creative imagination ! :)

Jorge r.r l'oeil libre hat gesagt…

original topic, the first photograph binds to the second,
However, I am more fascinated by the second photograph
jorge

Uwe hat gesagt…

Klasse: ein Brettgesicht, eine Schattenblume und eine Motto, wie geschaffen für Deine Art, uns sehen zu lassen, uns die Freiheit des Sehens zu schenken, mit jedem Bild.
Schön, dass Du wohlbehalten zurückgekehrt bist und mit uns Deine hoffentlich reiche Bilderbeute teilen wirst.
Gruß, Uwe
PS Hast Du die Ähnlichkeit der Titel unserer beiden jüngsten Blog-Fotos bemerkt?

Francis Juif hat gesagt…

En quelque sorte une fable dont la morale serait "voyez y ce que vous voulez, quoi que ce soit". Et qui prend une résonance toute particulière en ces temps troubles...

sofasophia hat gesagt…

grosse bilder!!!

Fritsch hat gesagt…

Der ruhelose Wanderer ist zurück & stößt die Tür mit einem mächtig Radau auf. Es wht herein der Wind der Freiheit, der Wind der Ruhelosigkeit & ein mmächtig Bilderschwarm.

Wir glauben nur was wir sehen, was auch immer das sein mag ... um mal einen großartigen deutschen Kabaretisten zu interpretieren.

Großes Kino. Kino, das ich liebe!

Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Firtsch.

haushundhirschblog hat gesagt…

Ein prima Einstieg nach der Wanderschaft, der uns hungrig auf Bilder werden lässt, ... oder auf Deinen Blick durch das Objektiv, der den Dingen einen ganz besonderen Reiz gibt.
Viele Grüße von uns,
dm und mb