Samstag, 18. Mai 2013

beaux-arts


Kommentare:

HANS-PETER ZÜRCHER hat gesagt…

Kunst ist, was der Betrachter aus dem was er sieht in seinen Vorstellungen formt und macht.

Ein faszinierender Moment massstabgerecht in Licht und Schatten projeziert...

Liebe Grüsse Dir

Hans-Peter

Uwe hat gesagt…

Ein wunderbares Beaux-Art-Trio:
Du, das Licht und der Schatten!
Und in meinen Ohren tönt ein Klaviertrio von Franz Schubert, ein Scherzo selbstverständlich.

Gruß, Uwe

Fritsch hat gesagt…

Dieser vertraute Schatten im Spotlight der großen Bühne. hDort gehört er auc tatsächlich hin, dieser Wanderer zwischen hell & dunkel, zwischen Licht & Schatten, zwischen Schawrz & Weiß.

Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.