Sonntag, 20. Januar 2013

Das Leben ist Traum


Kommentare:

Babzy hat gesagt…

and sometime a nightmare ...

Uwe hat gesagt…

Ach Walter, wo findest Du nur immer Deine Motive. Sie wirken wie gestellt, arrangiert, und doch findest Du sie nur vor und gibst ihnen einen passenden Rahmen.
Aber diese Zusammenstellung eines vielzitierten Satzes von Calderón mit den beiden Gänsen kann man nicht erfinden. Was für ein Gedankenraum eröffnet sich dadurch, und wie vieldeutig wird die harmlose Alltagsszene, wie fragend plötzlich der Blick der Gänse in ihrem so gänzlich unliterarischen Habitat.
Einmal mehr verrät diese Foto Deinen unnachahmlichen fotografischen Blick:
walteresk!

Gruß, Uwe

Fritsch hat gesagt…

Das Leben ist ein Traum. Manchmal auch auf den Kopf gestellt. Oder umgekehrt. Und dann braucht es nicht viel mehr, als Dein wunderbar tiefes Schwarz, um das Weiß noch deutlicher zu machen.

Ein Hingucker, der hypnotisiert, Walter! Es lässt einen einfach nicht mehr los. Ein Traumbild, das mich verfolgen wird. Wunderbar!

Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

Markus Spring hat gesagt…

Klasse, Walter. Dass die Schrift auch noch auf dem Kopf steht, ist perfekt. Bei uns gibt es ja eigentlich diese Tradition nicht, kopfstehende Bilder als Zeichen des Nicht-Einverständnisses mit irgendeiner Sache zu zeigen, aber aus der Sicht der Gänse käm das der Sache schon ganz schön nah.