Dienstag, 17. Juni 2014

Spiegelung #2


Kommentare:

Uwe hat gesagt…

Wer umarmt da wen und wie kann das überhapt sein imm Rahmen einer Spiegelung? Ein raffiniert-verwirrendes Bild, und auf befremdende Weise anrührend.
Ich jedenfalls umarme den Fotografen, dessen Haarschopf als Schatten auch noch zu sehen ist. Ein Glücksschuss, lieber Walter!

Gruß, Uwe

Walter Neiger hat gesagt…

Lieber Uwe, das Bild hängt im Schaufenster eines Tanzbüros in Basel, für mich entwickelt sich aufgrund der Rippen der Frau mit dem gespiegelten Gebäude und den Adern des Mannes mit dem gespiegelten Baum ein spannender Dialog.

Ulli hat gesagt…

die neue Serie der Spiegelungen ist ein Augenschmaus der besonderen Art, na eben Walter-Neiger-Art ... sehr, sehr fein!

herzliche Grüsse Ulli

Fritsch hat gesagt…

Ein geradezu athletischer & intimer Moment im öffentlichen Raum. Wir sind nicht allein da draußen & doch schaffen wir es den intimen Moment in Spiel von Licht & Schatten, Glas & Beton zu finden. Brilliant, mein Freund!

Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

Jarek hat gesagt…

Very interesting shot.