Dienstag, 24. Juni 2014

Doppelblicke - Double Views






























Diese Doppelblicke sind ein Teil von fünfzig Werken die ich zusammen mit Behinderten realisierte. Die Behinderten malten ohne irgendwelche Vorgaben und stellten mir ihre Arbeiten zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung, meinen Teil fotografierte ich in schwarz&weiss.
Durch diese Kombination entstehen neue An-, Ein- und Aussichten ... und plötzlich gibt es keine Behinderung mehr!
Alle Doppelblicke wurden an einer Ausstellung verkauft und der Erlös den Behinderten für Ferien zur Verfügung gestellt.

---------------------------------------

These double views are a part of fifty works that I realized together with different handicapped persons who painted without any specifications and provided me their work for further processing – I then photographed my part in B&W.
Using this combination, new views, insights and outlooks emerged ... and suddenly the handicap became non-existent! 
All double views were sold at an exhibition and the profit went towards holidays for the above disabled persons.

a picture a day keeps the doctor away is closed for the next couple of weeks.

Kommentare:

Jarek hat gesagt…

Very interesting compilation of photos ...

Babzy hat gesagt…

What an interesting artwork , i really like the result , i'm sure the exhebition will be a succes :)

Werner Friedli hat gesagt…

Super gut Walti

Uwe hat gesagt…

Klasse Projekt, das einmal mehr zeigt, wie unsinnig gewisse Grenzen sind, die wir zu ziehen nicht unterlassen können.
Deine fotografischen "Reaktionen" sind originell und zugleich dialogisch. Sie bestehen für sich als selbständige Werke und haben doch einen mal offensichtlichen, mal hintergründigen Bezug zu den malerischen Pendants.
Ich hoffe, die öffnest bald wieder Deinen Blog. Bis dahin wünsche ich Dir eine gute und erholsame Zeit, was auch immer Du mit ihr anstellen wirst.

Liebe Grüße, uwe

meli hat gesagt…

Grandios!

Martina hat gesagt…

Ich kann Uwe nur in allem zustimmen, was er sagt.

Die Dialoge, die im eigenen Kopf dann entstehen.
Die Dialoge, die in den Köpfen der beteiligten Künstler entstanden sein mögen.

Beeindruckend.

Ulli hat gesagt…

eine andere Form der Duette, die mich sehr ansprechen, viele Bilder lösen in mir eine Melodie voller Spannung aus ... grandios-

besonders gefällt mir das Projekt dahinter ... in jungen Jahren arbeitete ich mit geistig behinderten Menschen zusammen und immer wieder stellte ich fest, dass jeder auf seine Weise mindestens eine Begabung hatte,die es zu fördern galt-

herzliche Grüsse Ulli

Luz hat gesagt…

¡¡Genial!!
Un juego de imágenes extraordinario y muy divertido.
Un beso

haushundhirschblog hat gesagt…

Ein Klasse Projekt, lieber Walter, und die Ergebnisse sind wirklich grandios! Wir können noch eine Weile staunen und entdecken, und Dir wünschen wir eine gute Zeit!
Viele Grüße von uns,
dm und mb

Sandra hat gesagt…

wonderful_ work!

Lara Soft hat gesagt…

Ich hätte wirkliche Lust euere Bilder auf meinen Blog (Im Hier nd Jetzt) zum promoten und etwas über euer Projekt zu schreiben.

Alles Liebe

Fritsch hat gesagt…

Es gibt keine Grenzen, wenn man Sicht traut, dem Gegenüber zu zuhören, wenn man sich traut den Blick zu heben. Behindert ist derjenige, der dieses unterlässt. Wunderbar, mein Freund!

Viel Spaß in der analogen Welt & schon jetzt freue ich mich auf die neuen Blicke, mein Freund!

Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

muetzenfalterin hat gesagt…

großartig, beeindruckend und nachhaltig. Vielen Dank fürs Teilen.

Marisa hat gesagt…

Interesting images...
Greetings!

Sandra hat gesagt…

great images!

Ksenija Spanec hat gesagt…

This work is beautiful and trully inspirative. Congratulations!

Sandra hat gesagt…

wonderful...congratulations...I am glad you are back !