Freitag, 30. August 2013

found photos


Kommentare:

muetzenfalterin hat gesagt…

es gibt von genanzino essayistische überlegungen zu einem gefundenen foto, daran erinnert mich dieses bild.
aber am schönsten an diesem fund ist ja, dass die bilder eben nicht gleich sind, wie sie es ursprünglich gewesen sind, sondern unterschiedlich von der zeit behandelt wurden. als wären diese fotos eine metapher auf das leben, auf das was wir lebensweg nennen, und wollte zeigen, wie unterschiedlich alles verlaufen kann, obwohl es den selben ursprung hat.

haushundhirschblog hat gesagt…

Erinnert mich sehr an den Film "Amelie", in dem ein junger Kerl am Fotoautomaten nach weggeworfenen Bildern sucht und sie liebevoll in ein Fotoalbum klebt ... eine ganz eigene Sicht auf die Welt. Er lernt die Gesichter von fremden Menschen ganz genau kennen, ohne sie zu kennen ... Da eröffnet sich eine vielschichtige Gedankenwelt ...
Viele Grüße von uns!
dm und mb

Gert Jan Hermus hat gesagt…

Really interesting. Did you really shot this the way you found it? Great shot!

Greetings from the Netherlands,
dzjiedzjee.blogspot.com

Walter Neiger hat gesagt…

Gert, I found the picture really on the road, near from a photoautomat.

Crash Ryan hat gesagt…

wow ... first pic on the sheet is creepy!!

Fritsch hat gesagt…

Das Gesicht eines Fremdem erzählt einem etwas über die Straße, auf der man gerade unterwegs ist.

Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.